Missionen Mai 2022

Kurzzusammenfassung der Missionen von Team 4 und die Anwesenheitsliste für jedes RS.

Moderator: Devin Cant

Benutzeravatar
Devin Cant
Colonel
Colonel
Beiträge: 1780
Registriert: Sonntag 21. September 2003, 14:19
Stationierung: Cheyenne Mountain Complex
Abteilungen: JAG
Position im Team: Teamleader
Einheit: SG-4

Missionen Mai 2022

Beitragvon Devin Cant » Mittwoch 4. Mai 2022, 22:21

Missionsindex:

07.05.2022
14.05.2022
21.05.2022
28.05.2022
Bild
Benutzeravatar
Devin Cant
Colonel
Colonel
Beiträge: 1780
Registriert: Sonntag 21. September 2003, 14:19
Stationierung: Cheyenne Mountain Complex
Abteilungen: JAG
Position im Team: Teamleader
Einheit: SG-4

Re: Missionen Mai 2022

Beitragvon Devin Cant » Freitag 13. Mai 2022, 22:11

Missionsbericht Nr. 33683

Team: SG 4
Missionsdaten: 07.05.2022
Titel: Entführung von Nitish
Status: Abgeschlossen
Storyline: Nein

Leitung: Col. Devin Cant
Truppenführung: Col. Devin Cant

Anwesende Teammitglieder
Col. Devin Cant
FSgt. Lucy Katsumoto
FSgt. Ellison Carver
CMSgt. Neil Nolan
MSgt. Asuna Katsumoto

Abwesende Teammitglieder
Cpt. Julia Smith
CMSgt. Dimitri Kozlov de Chevalie
SMSgt. Pierre van Jansen

Zusätzliches Personal (Gäste)
FLt. Joe Toye [Gast]

Missionsbericht
Das Team stand noch am Ringtransporter und beriet das weitere Vorgehen, als eine Schockgranate zu ihm transportiert wurde. Die Soldaten konnten das Gerät gerade noch rechtzeitig erneut aktivieren und den Rücktransport der Granate einleiten, als diese explodierte. Dadurch wurde der Transporter vorübergehend deaktiviert, konnte durch das Umstecken einiger Kristalle aber kurz darauf wieder in Gang gesetzt werden.

Derweil kamen aus der fliegenden Festung zahlreiche Harpyien hinausgeflogen und stürzten sich auf das Team, das die Lichtung daher räumte und sich in den dichteren Teil des Waldes zurückzog. Dies bot allerdings nur eingeschränkten Schutz, sodass zwei Teammitglieder erwischt und hoch zur Festung getragen wurden.

In der Zwischenzeit waren zwei weitere Teammitglieder – First Sergeant Katsumoto und First Sergeant Carver – auf den Planeten gekommen und hatten sich auf den Weg zum Rest des Teams gemacht. Als sie fast dort angekommen waren und die fliegende Festung bereits sehen konnten, trafen sie im Wald auf zwei Mitarbeiter der Festungsbesatzung, die gerade ein einheimisches Tier betäubt hatten. FSgt. Katsumoto gab sich zu erkennen und versuchte, die Forscher vom Nutzen einer Zusammenarbeit zu überzeugen. Die leitende Wissenschaftlerin willigte ein und führte FSgt. Katsumoto zum Ringtransporter, mit dem sie beide zur Festung hochbeamten. Kurz darauf sollte sich herausstellen, dass doch keine Kooperation beabsichtigt war. FSgt. Katsumoto wurde gefangen genommen und betäubt.

Die beiden soeben von den Harpyien entführten Teammitglieder kamen nun in einem Hangar an. Eines davon – Master Sergeant Katsumoto – war zwischenzeitlich bewusstlos geworden, das andere – Zivilistin Lafaille – konnte mit ansehen, wie sie alle in ein großes Labor gebracht wurden, in dem bereits die bewusstlose FSgt. Katsumoto lag.

Lafaille versuchte, die Wissenschaftler davon zu überzeugen, dass sie zu ihnen überlaufen wollte. Zunächst zeigten diese wenig Interesse daran. Nachdem die Forscher jedoch festgestellt hatten, dass zwei ihrer Versuchsobjekte geflohen waren – die beiden zu Beginn der Mission in der Nähe des Dorfes verschleppten Teammitglieder –, wurde vereinbart, dass Lafaille die beiden suchen und zurückbringen sollte. Sie erhielt einen Kittel und eine Schlüsselkarte, aber auch eine Fußfessel, damit sie nicht fliehen konnte.

In der Zwischenzeit hatte FSgt. Carver die einzige Soldatin gefunden, die noch im Wald gegen die Harpyien kämpfte – MSgt. Foley. Gemeinsam konnten sie die fliegenden Kreaturen vorerst abwehren und dann mit dem Ringtransporter auf die Festung reisen. Sie neutralisierten die im Transporterraum befindlichen Besatzungsmitglieder und verschafften sich Zugang zum internen Computersystem.

Nachdem sie herausgefunden hatten, wohin die Neuankömmlinge für gewöhnlich gebracht werden, brachen sie dorthin auf. Unterwegs trafen sie auf Lafaille und besprachen sich. Anschließend teilte sich das Team auf mit dem Hauptziel, den Team Leader und Staff Sergeant Wegener zu finden.

Letztendlich gelang es MSgt. Foley, die beiden im Hangar zu finden, als diese sich selbst gerade darauf vorbereiteten, mit einem gekaperten Fluggerät zu fliehen. Sie hatten den gefesselten und geknebelten Nitish bei sich. Die Gruppe beschloss, mit zwei Fluggeräten zu fliehen, da diese jeweils nur zwei Sitze hatten. Mit dem Rest des Teams wurde über Funk vereinbart, dass dieser über den Ringtransporter entkommen sollte.

FSgt. Carver hatte inzwischen den Reaktorraum entdeckt und Sprengladungen dort angebracht. Lafaille kehrte in das Labor zurück und verriet den Wissenschaftlern, dass sich die Gesuchten im Hangar befänden und zu fliehen versuchten. Die Wissenschaftler brachen umgehend mit den Wachen auf und ließen Lafaille und die beiden Bewusstlosen zurück. Lafaille wurde zuvor noch die Fußfessel abgenommen und sie erhielt den Auftrag, die Scans der Versuchsobjekte fortzusetzen. Unterdessen hatte sich auch MSgt. Foley durch einen anderen Eingang des Labors in dieses geschlichen und half Lafaille anschließend dabei, die beiden Kameradinnen aufzuwecken.

Gemeinsam begab sich die Gruppe zum Transporterraum und traf unterwegs auf FSgt. Carver. Sie überwältigten die Wachen, die inzwischen bemerkt hatten, was zuvor dort geschehen war, und beamten sich in den Wald zurück. Dann wurden die Sprengladungen gezündet, wodurch die fliegende Festung zerstört wurde und ihr brennendes Wrack abstürzte.

Das Team wehrte schließlich noch ein paar Harpyien ab, die kurz vor der Explosion gestartet waren, um die Flüchtigen zu verfolgen. Anschließend kehrten alle zum Stargate zurück.

Missionsbericht Ende
Bild
Benutzeravatar
Devin Cant
Colonel
Colonel
Beiträge: 1780
Registriert: Sonntag 21. September 2003, 14:19
Stationierung: Cheyenne Mountain Complex
Abteilungen: JAG
Position im Team: Teamleader
Einheit: SG-4

Re: Missionen Mai 2022

Beitragvon Devin Cant » Sonntag 15. Mai 2022, 20:49

Missionsbericht Nr. 33684

Team: SG 4
Missionsdaten: 14.05.2022
Titel: Bauern und Bandenkrieg
Status: wird fortgesetzt
Storyline: Nein

Leitung: Col. Devin Cant
Truppenführung: Cpt. Julia Smith

Anwesende Teammitglieder
Col. Devin Cant
Cpt. Julia Smith
FSgt. Lucy Katsumoto
FSgt. Ellison Carver

Abwesende Teammitglieder
CMSgt. Dimitri Kozlov de Chevalie
CMSgt. Neil Nolan
SMSgt. Pierre van Jansen
MSgt. Asuna Katsumoto

Zusätzliches Personal (Gäste)
MSgt. Hannah Bones [Gast]

Missionsbericht
Das Team erkundete eine etwas entlegenere Region des Planeten, der kurz zuvor von Nemtiemsaef erobert worden war.

Nachdem die Soldaten einige weiträumige Felder, Wiesen und Wälder durchquert hatten, stießen sie schließlich auf ein Dorf. Dieses war überwiegend von einheimischen Bauern bewohnt. Das Team nahm Kontakt zu einem von ihnen auf und versuchte, mehr über die lokalen Gegebenheiten herauszufinden.

Plötzlich tauchte ein Fahrzeug auf und hielt im Dorf. Zwei bewaffnete Männer stiegen aus, inspizierten den Inhalt einer Scheune und zeigten sich gegenüber den Einheimischen unzufrieden.

Als die Männer SG4 bemerkten, kam es zu einem Gespräch, das aufgrund der aggressiven Abneigung der Bewaffneten gegenüber Fremden wenig Ertrag einbrachte.

Kurz bevor die Situation zu eskalieren drohte, enttarnte sich überraschend ein Tel’tak über dem Dorf und landete mitten in der Siedlung. Mehrere weitere bewaffnete Männer sprangen aus dem Schiff heraus. Es stellte sich jedoch heraus, dass sie den anderen Bewaffneten gegenüber feindselig gesonnen waren. So entbrannte direkt ein Feuerkampf zwischen den beiden Parteien.

SG4 suchte zunächst Deckung und beobachtete das Geschehen. Nachdem die beiden zuerst angekommenen Männer überwältigt worden waren und sich die Neuankömmlinge gegen die Dorfbewohner richteten, griff das Team schließlich ein und neutralisierte die Angreifer mithilfe der Einheimischen.

Nach einem freundlichen Gespräch mit den nunmehr befreiten Dorfbewohnern brach das Team auf, um herauszufinden, von wo die Gewalttäter gekommen waren.

Fortsetzung folgt.

Missionsbericht Ende
Bild

Zurück zu „SG 4“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast